Register 

new†† acon

new 0

Es wird ein neuer, leerer Datensatz angelegt. Der aktuelle Satz wird vorher in den† offline- und Hintergrundspeicher kopiert.

Achtung bei acon: Den vorher erstellten oder veršnderten Satz zuerst mit† put† speichern.

Bei† new 0† wird die Anzeige nicht erneuert und es wird auch nichts in den Hintergrundspeicher kopiert. Dies nutzt man, um unter der Oberflšche unbemerkt neue Sštze anzulegen.

Nach† new† kann man zur manuellen Eingabe von Daten auffordern, ein Formular anbieten oder  insert bzw. #-Befehle, oder auch  transfer , um Kategorien aus dem Hintergrundspeicher zu Łbernehmen.

 

Hinweis: Es kann sein (muŖ aber nicht), daŖ der Inhalt der iV verlorengeht, also nach dem Befehl† new† nicht mehr da ist.

Vorsichtshalber deshalb vorher mit ins #uxy sichern und nachher mit var #uxy† restaurieren, falls man den Inhalt noch braucht.

 

Beispiel:

Es soll ein Satz mit zwei Feldern angelegt und gespeichert werden, ohne daŖ der Nutzer dies bemerkt:

 

var i

ins $i† †// int. Nr. sichern

new 0

var "test01"

ins #00

var "Testtext"

ins #81

put

var "#" $i† // Ausgangssatz wieder laden

find

 

 

 

¬†  Register 

new   acon

new 0

Es wird ein neuer, leerer Datensatz angelegt. Der aktuelle Satz wird vorher in den  offline- und Hintergrundspeicher kopiert.

Achtung bei acon: Den vorher erstellten oder veränderten Satz zuerst mit  put  speichern.

Bei  new 0  wird die Anzeige nicht erneuert und es wird auch nichts in den Hintergrundspeicher kopiert. Dies nutzt man, um unter der Oberfläche unbemerkt neue Sätze anzulegen.

Nach¬† new¬† kann man zur manuellen Eingabe von Daten auffordern, ein Formular anbieten oder  insert bzw. #-Befehle, oder auch  transfer , um Kategorien aus dem Hintergrundspeicher zu √ľbernehmen.

 

Hinweis: Es kann sein (muß aber nicht), daß der Inhalt der iV verlorengeht, also nach dem Befehl  new  nicht mehr da ist.

Vorsichtshalber deshalb vorher mit ins #uxy sichern und nachher mit var #uxy  restaurieren, falls man den Inhalt noch braucht.

 

Beispiel:

Es soll ein Satz mit zwei Feldern angelegt und gespeichert werden, ohne daß der Nutzer dies bemerkt:

 

var i

ins $i   // int. Nr. sichern

new 0

var "test01"

ins #00

var "Testtext"

ins #81

put

var "#" $i  // Ausgangssatz wieder laden

find